aktuelle Projekte vom Greencity Hamburg Verein

Der gemeinnützige Verein Greencity Hamburg e.V. setzt sich für mehr Stadtgrün in Hamburg ein. Der Verein möchte das folgende Stadtbegrünungsprojekt am Ottenser Marktplatz in Hamburg Altona umsetzen und bittet hierfür um Ihre Unterstützung:


1. Zur derzeitigen Situation des Ottenser Marktplatzes 

Der Ottenser Marktplatz ist ein zentral gelegener Dreiecksplatz im beliebten Stadtteil Ottensen in Hamburg. Er wurde im Rahmen der Stadtteilsanierung in den 90iger Jahren neu gestaltet. Inzwischen wirkt er jedoch verwahrlost und wird kaum als Aufenthaltsfläche genutzt. Der Platz ist mit zehn Kastanien bepflanzt. Unter den Bäumen ist die Oberfläche des Platzes mit Split stark verdichtet. Im Zentrum des Platzes befindet sich auf einem sechseckigen Sockel eine Bronzeskulptur des Künstlers Detlef Birgfeld aus dem Jahr 1982. An der Südseite des Platzes befindet sich ein Seniorenheim und eine Kindertagesstätte. Die West- und Ostseite des Platzes ist fünfgeschossig bebaut. Der Platz wird von Radfahrern gekreuzt.


2. Zu den Projektzielen

Ziel des Projektes ist es, unter Einbeziehung der Anwohner an zentraler Stelle in Hamburg Ottensen eine grüne Oase zu schaffen, die zum Verweilen einlädt. In Zeiten des Klimawandels spielen Grünflächen im städtischen Raum als Wasserspeicher und natürliche Klimaanlagen eine wichtige Rolle. Die schrittweise Neugestaltung soll daher sowohl stadtklimatische als auch wasserwirtschaftliche Aspekte berücksichtigen. Zudem wollen wir die biologische Vielfalt in der Stadt fördern. Entstehen soll ein lauschig schattiger Treffpunkt als sozialer Rückzugsort zum Spielen, Verweilen und Pausieren, an dem Natur für Alt und Jung erlebbar wird. 


Dabei wollen wir Veränderungen gemeinsam mit den Anwohnern und in enger Abstimmung mit dem Bezirk Altona schrittweise vornehmen. Der vorhandene Baumbestand soll in jedem Fall erhalten bleiben. Dem Radverkehr und den vorhandenen Wegen wollen wir Rechnung tragen.


3. Zu den einzelnen Maßnahmen 

Aus Vereinsmitteln wollen wir einzelne Maßnahmen gemeinsam mit den Anwohnern planen und mit dem Bezirksamt und dem örtlichen Klimaschutzteam abstimmen bzw. die jeweils erforderliche öffentlich-rechtliche Sondernutzungser-laubnis einholen.


Durch Hochbeete mit heimischen Wildblumen, Ranksäulen und Rankgitter mit Kletterpflanzen sowie die naturnahe Bepflanzung des Straßenbegleitgrüns können Nahrungsquellen für Insekten und Vögel geschaffen werden. Blüten und Früchte unterschiedlicher Sträucher und Stauden bieten zu jeder Jahreszeit Nahrung für Vögel und Insekten im Stadtraum.


Das Aufstellen von Bänken und Tischen könnte die Attraktivität des Platzes erhöhen ebenso wie ein Außen-Trinkwasserspender, um den wichtigen Zugang zu Wasser zu ermöglichen. 


Zugleich wollen wir überlegen, wie durch eine Kombination von Bäumen, Beeten mit Maßnahmen zum Regenwassermanagement (Zisterne, Wasserbecken) sowohl das Mikroklima verbessert als auch das Überflutungsrisiko reduziert werden kann.

Grüne Oase in Ottensen, 

Hamburg Altona

Ottensener Marktplatz


Hamburg Greencity Verein Grünfläche Ottensener Marktplatz

Wenn viele mitmachen 

können wir viel bewegen

Hamburg Greencity Blühfläche Fischers Allee Ottensen

Greencity Hamburg e.v.   - IBAN: DE 60 5003 1000 1089 4740 07  - BIC: TRODDEF1  - Triodos Bank N.V. 

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.